Von Vorfreude, Wehmut, Abschied und guten Vorsätzen

Ziemlich viele Wörter in einer Überschrift. Aber ich konnte einfach nicht herausfinden, welches der Themen im Moment für mich am wichtigsten ist – denn ich bin voll von all dem. Und noch viel mehr. Am liebsten hätte ich noch Angst, Torschlusspanik, Erinnerungen und Aufregung mit reingepackt, aber das hat dann nicht mehr so ganz in die Zeile gepasst. Warum all das? Bald geht´s zurück nach Deutschland. Und natürlich lässt der Gedanke daran meine Gefühle ordentlich durcheinander wirbeln. Weiterlesen „Von Vorfreude, Wehmut, Abschied und guten Vorsätzen“

30 Tage Dankbarkeit

Seitdem ich meinen Artikel über Abschiedsschmerz und Dankbarkeit geschrieben habe merke ich, dass es mir besser geht. Vielleicht liegt es daran, dass ich mir durch das Schreiben wieder selbst bewusst gemacht habe, dass es okay ist, wie ich mich fühle – egal, was da gerade ist. Vielleicht aber auch daran, dass ich jeden Tag wieder bewusster dankbar bin. Darum hab ich mir etwas überlegt. Machst du mit? Weiterlesen „30 Tage Dankbarkeit“

Sei dankbar, dass du es erleben durftest…

… nicht traurig, dass es vorbei ist. Wir alle kennen diesen Spruch. Egal ob eine traumhafte Reise, eine legendäre Party, eine intensive Beziehung oder einfach eine schöne Begegnung – wenn etwas endet, das wir genossen haben, das uns ein gutes Gefühl gegeben und uns glücklich gemacht hat, wollen wir daran festhalten. Funktioniert aber oft aus verschiedenen Gründen nicht. Und das Glücksgefühl, das wir gerade noch hatten, wird ganz schnell durch Traurigkeit, Sehnsucht oder Angst ersetzt. So geht es auch mir gerade. Weiterlesen „Sei dankbar, dass du es erleben durftest…“

Ist das Digitale Nomadentum überhaupt was für mich?

„Soon to be digital nomad“ – so beschreibe ich mich auf meinem Instagram Profil. Auf meinem Blog kannst du mich bei meiner „Reise ins Digitale Nomadentum“ begleiten. Ich habe mich entschieden, nach Kolumbien zurück zu kehren, um zur Ruhe zu kommen und mir Gedanken über meine Zukunft zu machen, Wege ins Digitale Nomadentum zu finden und viel, viel für meinen Blog zu schreiben. Aber wie du vermutlich selbst schon gemerkt hast: ich lasse wenig von mir hören, lade selten Videos bei Facebook hoch, weniger Fotos bei Instagram als vorher und zu lesen gab es schon viel zu lange nichts von mir.  Ist das vielleicht ein Zeichen, dass ich eigentlich gar keine Lust darauf habe? Weiterlesen „Ist das Digitale Nomadentum überhaupt was für mich?“

Ankunft auf der einsamen Insel

Es nicht mal zwei Wochen her, dass ich den Artikel über schwierige Phasen geschrieben habe und schon muss ich mich wieder darin üben, meine eigenen Tipps zu befolgen. Gestern bin ich auf der wunderschönen brasilianischen Insel Ilha Grande angekommen, nachdem ich mich vorgestern schweren Herzens von Kolumbien verabschiedet habe. Doch obwohl die Insel vor Schönheit, Regenwald, der auf weiße Strände trifft und kristallklarem Wasser nur so strotzt, habe ich mich die ersten 24 Stunden alles andere als paradiesisch gefühlt. Weiterlesen „Ankunft auf der einsamen Insel“

Es kommen auch wieder bessere Zeiten…

Wenn wir gerade das Gefühl haben, dass das Leben es nicht besonders gut mit uns meint, wir keine Freude mehr empfinden oder einfach nur traurig oder schlecht gelaunt oder überfordert oder alles zusammen sind, ist dieser Spruch wohl einer derjenigen, die wir am allerwenigsten hören wollen. Aber vielleicht auch der, der am wahrsten ist.

Weiterlesen „Es kommen auch wieder bessere Zeiten…“

Endlich angekommen

Nein nein, Du hast die letzten Blogeinträge nicht falsch  verstanden. Ich bin schon vor 16 Tagen in Kolumbien gelandet. Aber angekommen? Das Gefühl hatte ich irgendwie bisher nicht wirklich. So viele neue Eindrücke, die mein Kopf nicht richtig verarbeiten konnte, so viel Lärm und eine ständige Unruhe, die mich Tag und Nacht begleitet hat. Seit gestern Abend habe ich aber nun das Gefühl, endlich ein Stück weit angekommen zu sein. Weiterlesen „Endlich angekommen“