30 Tage Dankbarkeit

Seitdem ich meinen Artikel über Abschiedsschmerz und Dankbarkeit geschrieben habe merke ich, dass es mir besser geht. Vielleicht liegt es daran, dass ich mir durch das Schreiben wieder selbst bewusst gemacht habe, dass es okay ist, wie ich mich fühle – egal, was da gerade ist. Vielleicht aber auch daran, dass ich jeden Tag wieder bewusster dankbar bin. Darum hab ich mir etwas überlegt. Machst du mit? Weiterlesen „30 Tage Dankbarkeit“

Wie Negativ-Fragen mein Leben positiv beeinflusst haben

Wenn mich früher jemand gefragt hat, wo ich in 5 Jahren stehen möchte, habe ich Antworten gegeben, die möglichst gut zu dem Weg passen, auf dem ich mich zu der Zeit befunden habe. Meine Zukunftspläne sollten danach aussehen, als sei ich gerade fleißig dabei, sie zu verfolgen. Weiterlesen „Wie Negativ-Fragen mein Leben positiv beeinflusst haben“

Du musst nicht wissen, was Du willst…

…es reicht zu wissen, was Du nicht willst.

Wir alle stellen uns ständig Fragen, die Entscheidungen fordern. Was will ich zu Mittag essen? Was mache ich nach Feierabend? Was ziehe ich morgen an? Das sind die kleinen, alltäglichen Fragen – die manche von uns allerdings auch ab und zu an den Rand unserer Entscheidungskapazitäten bringen. Mir ging es zumindest lange Zeit so und manchmal erwische ich mich auch heute noch dabei, wie ich Ewigkeiten über solche Fragen grübeln kann und Angst habe, nicht die „richtige“ Entscheidung zu treffen. Perfektionismus lässt grüßen.

Dann gibt es da aber noch die viel tiefergehenden Fragen. Weiterlesen „Du musst nicht wissen, was Du willst…“