Wie ich vom Bett aus meine Komfortzone verlassen habe

Die Komfortzone ist gemütlich. Da fühlen wir uns sicher, geborgen. So, als könnte uns nichts passieren. Alles ist, wie wir es kennen und wir fühlen uns so wohl, dass wir am liebsten gar nicht mehr weg würden. Ich finde, das klingt ein bisschen nach Couch. Mit Wolldecke, Wärmflasche und warmem Tee (oder wahlweise einem Glas Wein, je nach Stimmung und Wetter). In meinem Kopf war das bildlich irgendwie so abgespeichert. Komfortzone = Couch. Aber ich habe den ultimativen Test gemacht, ob man die Komfortzone auch von der Couch aus verlassen kann.

Weiterlesen „Wie ich vom Bett aus meine Komfortzone verlassen habe“

Von Morgenroutine, Persönlichkeitsentwicklung und anderen Selbstversuchen

Na was ist denn bei ihr los? Man hört und sieht so gar nichts mehr von ihr. Bisschen ruhig um sie geworden, oder? Facebook, Instagram und Blog schlummern gerade irgendwie so vor sich hin – hat sie keine Lust mehr auf riskhappiness, digitale Nomadentümer und so?

Kann sein, dass du dich das in letzter Zeit gefragt hast – nicht ganz unberechtigterweise. Es ist ruhig geworden – um mich, aber nicht in mir. Lust hab ich noch sowas von! Meine Online-Welt steht zwar gerade ein bisschen still, aber dafür dreht sich meine Offline-Welt umso schneller. Falls du wissen willst was gerade bei mir alles so los ist: hier gibts ein kurzes Update. Weiterlesen „Von Morgenroutine, Persönlichkeitsentwicklung und anderen Selbstversuchen“